www.mamboteam.com
Startseite arrow Geschichte arrow Allgemein arrow Geschichte Thüringens
22. 06. 2017
Geschichte Thüringens PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Klaus Fischer   
11. 03. 2008
Beitragsinhalt
Geschichtlicher Abriss
Chronologische Gliederung
350.000 v.Chr.-Zeitenwende
Zeitenwende-4.Jh. n. Chr.
4.-6.Jh.
6.-9.Jh.
919-1024
1024-1125
1130-1247
1247-1485
1486-1547
1548-1775
1775-1871
1871-1918
1918-1933
1933-1945
1945-1949
1949-1990
1990-
Quellen
1990 –
Thüringen in der Bundesrepublik Deutschland (BRD)

1990

3.Oktober: Beitritt der DDR zum Geltungsbereich des Grundgesetzes der BRD. Auf dem ehemaligen Gebiet der DDR werden fünf Länder gebildet:
Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen.

1990

11.Oktober: Die Verträge über die Eingliederung der Kreise Altenburg und Schmölln in das Land Thüringen werden unterzeichnet.

1990

14.Oktober: Neubildung des Landes Thüringen, Hauptstadt wird Erfurt.
Die Landesfarben sind weiß-rot, als Landeswappen wird der Thüringer Löwe mit acht umgebenden Sternen bestimmt (Symbol für die Thüringer Gründungsstaaten).
25.10.: Konstituierende Sitzung des Thüringer Landtages im Nationaltheater Weimar.

1992

8.Juli: Mit der Verabschiedung des Thüringischen Hochschulgesetz darf sich die Technische Hochschule Ilmenau „Technische Universität” nennen.

1993

25.Oktober: Verabschiedung der Verfassung des Freistaates Thüringen auf einer Sondersitzung auf der Wartburg bei Eisenach.

1994

16.Oktober: Wahlen zum Thüringer Landtag: CDU 42%, SPD 29%, PDS 16,5%.

1999

12.September: Wahlen zum Thüringer Landtag: CDU 51 %, PDS 21,3%, SPD 18,5%. Wahlbeteiligung unter 60%.

2003

5.Juli: Eröffnung des Rennsteigtunnels auf der A71, mit fast 8 km der längste Autobahntunnel Deutschlands.



Letzte Aktualisierung ( 16. 10. 2014 )
 
< zurück   weiter >
Nach oben
Nach oben