www.mamboteam.com
22. 11. 2017
Spezialmuseen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Detlef Tonn   
31. 08. 2010

Spezialmuseen

(45+1)

 

Apolda, Glockenmuseum

Anschrift und AnfrageLogo GlockenStadtMuseum Apolda

Eingang GlockenStadtMuseum Apolda
Eingang GlockenStadtMuseum Apolda© Foto: www.thueringen.info
Museumstafel GlockenStadtMuseum Apolda
Museumstafel© Foto: wikipedia.de

GlockenStadtMuseum
Bahnhofstraße 41
99510 Apolda
Tel.: 0 36 44 / 51 52 570
Fax: 0 36 44 / 51 52 575
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.glockenmuseum-apolda.de/
https://www.museum-digital.de/thue/index.php?t=institution&instnr=48

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag / Feiertag  10 - 17 Uhr
Abweichend dazu:
31. Dezember  10 - 14 Uhr | Ostermontag / 24. Dezember / 1. Januar  geschlossen!

Über das Museum

Glockenmuseum im gleichen Haus, dem Brandesschen Haus (erbaut 1854), wie das Stadtmuseum, im Obergeschoss.
3.000 Jahre Kulturgeschichte der Glocke von den Anfängen bis zur Gegenwart in fünf Abteilungen:

  1. Glockenarchäologie
  2. Entwicklung der europäischen Turmglocke (fünf Räume)
    Die größte und berühmteste in Apolda gegossene Glocke wurde die St. Petersglocke, der Dicke Pitter des Kölner Domgeläuts. Sie wurde 1923 von Glockengießermeister Heinrich Ulrich gegossen.
  3. Glockentechnik, -aufbau, -teile, -klang
    Unterschiedliche Materialien und Herstellungsverfahren, Formen, Funktionen und Läutearten
  4. außereuropäische Glocken
    Skynthische Rasseln, Glocken aus dem alten Ägypten, Ostasien, Afrika.
    Glanzstück: Bronzeglocke mit Ebenholzträger, China 1. Hälfte 15. Jh.
Glockenhof Glockenmuseum Apolda
Glockenhof Glockenmuseum Apolda© Foto: thueringen.info
Apolda Glocke China
Glocke, China 1. Hälfte 15. Jh.© Foto: yelp.de

Schwerpunkt bildet die Apoldaer Glockengießerei, die 1722-1988 betrieben wurde.

Themen zur Natur

 

Tipps

Bahn: Apolda Bf


Apolda, Stadtmuseum | → Hermstedt, Heimatstube

 

 

Auerstedt, Kutschenmuseum

Anschrift und Anfrage

Kutschenmuseum Schloss AuerstedtSchlosshof
99518 Auerstedt

Tel: 036461 87762
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.im-weimarer-land.de/de/sehenswertes/museen_ausstellungen/Kutschenmuseum_Auerstedt.htm

Öffnungszeiten

Dienstag – Sonntag 10:00 und 16:00 Uhr

Über das Museum

Kutschensammlung der Stiftung Weimarer Klassik in einem Nebengebäude des Auerstedter Schlosses

Themen zur Natur

17 historische Kutschen zum Reisen in vergangenen Zeiten

Tipps

Bahn: Auerstedt Hp Pfefferminzbahn (2017: Die Stilllegung droht!)


Auerstedt, Heimatmuseum Schloss Auerstedt | → Camburg, Heimatmuseum
Großheringen, Verkehrs- und Flößermuseum | → Sulza, Bad, Saline- u. Heimatmuseum
Reisdorf, Heimatstube

 

 

Benshausen, Lapp-Museum für Heimat und Handwerk
 

Anschrift und Anfrage

Lapp-Museum
Am Paßberg 7
98554 Benshausen
Tel. 036843-71070

Internet

http://www.benshausen.creanetsoft.com/Sehensw.html?CreaCMS_COCKIE=0f9659a89f23d8608f6be1b0196f853a

Öffnungszeiten

Samstag 14.00 Uhr – 16.00 Uhr

Über das Museum

Privatmuseum von Volker Lapp.
Fünf Museumstrakte, die zum Teil in riesigen Weinkellern eingerichtet sind.

Themen zur Natur

Kleingewerbe, Landwirtschaft, Weinhandel, Fahrzeuge.
Kleine Alchimistenküche

Tipps

Bahn: Benshausen Bf


Benshausen, Heimatmuseum | → Zella-Mehlis, Stadtmuseum in der Beschussanstalt
Viernau, Deutsches Geflügelmuseum

 

 

Blankenhain, Apothekermuseum

Anschrift und Anfrage

Apothekermuseum BlankenhainHerzoglich privilegierte Apotheke seit 1701
Rudolf-Breitscheid-Straße 3
99444 Blankenhain
Tel. 036459 41260
Fax: 036459 41259
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
Ansprechpartnerin: Ulrike Lattmann-Sieber

Internet

http://www.im-weimarer-land.de/de/sehenswertes/museen_ausstellungen/apothekenmuseum_blankenhain.htm

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Über das Museum

Seit 1701 großherzoglich sächsisch privilegierte Stadt-Apotheke.
Bis April 1993 als Apotheke genutzt, 2010 in den alten Räumen der Stadt-Apotheke als erstes Museum der Stadt seit der Wende eröffnet.
Apothekerfamilie Lattmann in 4. Generation eröffnete im April 2010 in den alten Räumen der Stadt-Apotheke ein Museum.
Ausstellung zur Pharmaziegeschichte in Blankenhain, alte hist. Apothekeneinrichtung im Kreuzgewölbe der historischen Apotheke.

Themen zur Natur

Objekte aus der Tee- und Kräuterkammer; Drogensammlungen
Ausstattungsgegenstände, Rezepturen/(Rezept-)Bücher, Dokumente mehrerer Apotheker-Generationen

Tipps

Altdörnfeld, Heimatmuseum und Begegnungshaus „Stammhaus Luge“
Tannroda, Thüringer Korbmachermuseum

 

 

Bürgel, Keramikmuseum

Anschrift und AnfrageLogo Keramikmuseum Bürgel

Keramikmuseum BürgelAm Kirchplatz 2
07616 Bürgel
Tel. 036 692 - 37 333
Fax: 036 692 - 37 334
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.keramik-museum-buergel.de/museum.html

museum-digital thüringen

Öffnungszeiten

Dienstag – Sonntag 11.00 – 17.00 Uhr

Über das Museum

Einziges Keramikmuseum Thüringens.
Seit 2003 im sanierten, denkmalgeschützten »Alten Schulhaus« (18.Jh.)

Themen zur Natur

Geschichte des Töpferhandwerks in Bürgel

Tipps

Thalbürgel, Museum Zinsspeicher

 

 

Crawinkel, Steinhauermuseum "Alte Mühle"

Anschrift und Anfrage

Steinhauermuseum CrawinkelSteinhauermuseum Crawinkel
Bahnhofsstraße 10
99330 Crawinkel
Tel. 03624 318508, Frau Doris Gerhardt

Internet

http://www.thueringer-wald.com/cps/rde/xchg/tw/hs.xsl/Museum_TW_W_111965.html
http://www.thueringen.de/leader/ikgth/Steinhauer.htm
http://www.belocal.de/crawinkel/sehenswertes/das_steinhauermuseum_crawinkel/seite_1,30034,2,136193.html

Öffnungszeiten

Anmeldung zur Führung, s. Tel.

Über das Museum

Im Gebäudekomplex der "Alten Mühle", einer ehem. über 400 Jahre alten Wassermühle, im Ortskern.

Themen zur Natur

Traditionelles Handwerk der Mühlsteinhauer sowie Exponate zur Ortsgeschichte

Tipps

Ohrdruf, Museum Schloß Ehrenstein | → Ohrdruf, Technisches Denkmal "Alte Gerberei",

Ohrdruf, Technisches Denkmal „Tobiashammer“ | → Luisenthal, Stutzhäuser Brauereimuseum und Heimatstube
Dörrberg, Gundermannhaus | → Frankenhain, Heimatstube | → Gräfenroda, Heimatmuseum "Haus Grevenrot"
Gräfenroda, Gartenzwergmuseum | → Liebenstein, Heimatstube im Röderschlösschen

 

 

Erfurt, Angermuseum - Kunstmuseum der Landeshauptstadt

Anschrift und AnfrageLogo Angermuseum

Angermuseum ErfurtAngermuseum Erfurt - Kunstmuseum der Landeshauptstadt
Anger 18
99084 Erfurt
Tel. 0361/ 6 55 16 40
Fax: 0361/6 55 16 59
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.angermuseum.de/

Öffnungszeiten

Dienstag-Sonntag (auch an Feiertagen) 10-18 Uhr
An jedem ersten Dienstag im Monat ist der Eintritt frei.

Über das Museum

Nach mehrjährigen Sanierungs- und Umbaumaßnahmen wurde das Kunstmuseum der Thüringer Landeshauptstadt mit neu gestalteten Schausammlungen am 13. Juni 2010 wiedereröffnet.
Berühmt ist die in ihrer Art bedeutendste Sammlung mittelalterlicher Kunst aus Erfurt und Thüringen. Sie enthält Werke von internationalem Rang, etwa den Augustineraltar, die Hirschmadonna und die Rebenstockmadonna, aber auch die rätselhafte "Erschaffung der Tiere und des ersten Menschenpaares" (1532/33) des Dürerschülers Hans Baldung Grien und weitere Bilder der Cranachzeit. Die Gemäldesammlung ist bürgerlichen, nicht fürstlichen Ursprungs und an den Hauptgattungen Landschaft, Stilleben und Porträt orientiert.
Hervorzuheben sind die 1922/23 entstandenen "Lebensstufen" Erich Heckels: die einzigen erhaltenen monumentalen Wandmalereien des deutschen Expressionismus. Vor der Zerstörung durch die Nationalsozialisten weitgehend bewahrt, sind sie das wichtigste im Museum verbliebene Zeugnis der 1937 beschlagnahmten und heute weltweit verstreuten Expressionisten- und Bauhaussammlung des Angermuseums. Durch gezielte Einwerbung von Leihgaben und Ankaufsfördermitteln ist es heute möglich, Werke der einst Verfemten Max Beckmann, Wilhelm Lehmbruck, Heinrich Nauen, aber auch jüngere Positionen einschließlich zeitgenössischer Fotografie im Angermuseum Erfurt zu sehen.

Themen zur Natur

Schwerpunkt der Gemäldesammlung liegt auf der Landschaftsmalerei des 19. Jahrhunderts: Joseph Anton Koch und Caspar David Friedrich, Carl Blechen, Anselm Feuerbach und Carl Schuch sowie die drei Hauptvertreter der Weimarer Malerschule Karl Buchholz, Paul Baum und Christian Rohlfs sind mit wichtigen Bildern vertreten. Zu den Höhepunkten zählen die längst international geschätzten, gebürtigen Erfurter Friedrich Nerly und Ferdinand Bellermann sowie zwei Hauptvertreterinnen der Blumenmalerei des 19. Jahrhunderts: Ernestine Wendel und Adelheid Dietrich aus Erfurt.

TippsLogo Gera-RadwanderwegLogo Thüringer-Städtekette-Radwanderweg

Gera-Radwanderweg, 4. Etappe: Erfurt-Hochheim - Erfurt-Gispersleben
http://www.geraradweg.de/etappe4.php
Einstieg: über Krämerbrücke, Michaelisstr., Am Venedig, nordwestl.
Thüringer-Städtekette-Radweg, 2. Etappe: Gotha - Erfurt (39 km) sowie 3. Etappe: Erfurt - Weimar - Jena (48 km)
http://www.thueringer-staedtekette.de/index.php?id=47


Bahn: Erfurt Hbf


Erfurt, Naturkundemuseum Erfurt |  → Erfurt, Museum für Thüringer Volkskunde
→ Molsdorf, Schloss und Park Molsdorf | → Ingersleben, Heimatmuseum
Erfurt, Heiligen Mühle mit Heimatmuseum | → Erfurt, Technisches Denkmal "Neue Mühle"
Erfurt, Stadtmuseum „Haus zum Stockfisch“ |  → Erfurt, Kakteenmuseum | → Erfurt, Deutsches Gartenbaumuseum
Erfurt, Südseesammlung von Dr. Wilhelm Knappe im Schaudepot im Benary-Speicher

 

 

Erfurt, Born Senf-Museum

Anschrift und AnfrageLogo BORN

BORN Senf-Museum ErfurtBORN Senf-Laden & Senf-Museum
Wenigemarkt 11
99084 Erfurt
Tel. 0361/ 7 40 34 0
Fax: 0361/7 40 34 11

Internet

http://www.born-feinkost.de/frontend/de/Alles-ueber-BORN/site__6/

Öffnungszeiten

Januar - März:
Montag-Freitag 10-18 Uhr, Samstag 10-16 Uhr
April - Dezember:
Montag-Freitag 10-19 Uhr, Samstag 10-18 Uhr

Über das Museum

Im BORN Senf-Laden, nahe der Krämerbrücke.

Themen zur Natur

Geschichte des Familienunternehmens BORN, das seit 1820 einzigartigen Senf aus heimischen Rohstoffen produziert, ein Thüringer Kulturgut

TippsLogo Gera-RadwanderwegLogo Thüringer-Städtekette-Radwanderweg

Gera-Radwanderweg, 4. Etappe: Erfurt-Hochheim - Erfurt-Gispersleben
http://www.geraradweg.de/etappe4.php
Einstieg: über Krämerbrücke, Michaelisstr., Am Venedig, nordwestl.
Thüringer-Städtekette-Radweg, 2. Etappe: Gotha - Erfurt (39 km) sowie 3. Etappe: Erfurt - Weimar - Jena (48 km)
http://www.thueringer-staedtekette.de/index.php?id=47


Bahn: Erfurt Hbf


Erfurt, Naturkundemuseum Erfurt | → Erfurt, Museum für Thüringer Volkskunde
→ Molsdorf, Schloss und Park Molsdorf | → Ingersleben, Heimatmuseum
Erfurt, Heiligen Mühle mit Heimatmuseum | → Erfurt, Technisches Denkmal "Neue Mühle"
Erfurt, Stadtmuseum „Haus zum Stockfisch“ | → Erfurt, Kakteenmuseum | → Erfurt, Deutsches Gartenbaumuseum
Erfurt, Südseesammlung von Dr. Wilhelm Knappe im Schaudepot im Benary-Speicher

 

 

Erfurt, Deutsches Gartenbaumuseum

Anschrift und AnfrageLogo Deutsches Gartenbaumuseum Erfurt

Deutsches Gartenbaumuseum Erfurt
Cyriaksburg, Gothaer Straße 50
99094 Erfurt
Tel. 0361 / 2 23 99 – 0
Fax: 0361 / 2 23 99 – 13
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.gartenbaumuseum.de/

Öffnungszeiten

März - Oktober
Dienstag – Sonntag: 10.00 Uhr - 18.00 Uhr

Juli - September
auch am Montag, 10.00 - 18.00 Uhr

November - Februar
nur für Gruppen nach Vereinbarung geöffnet (ab 10 Personen).

Über das Museum

In der ehem. Citadelle der historischen Cyriaksburg, auf dem ega-Parkgelände,
mehrjähriger Um- und Ausbau, Mai 2000 wiedereröffnet.
Gartenbaubibliothek in der Cyriaksburg

Themen zur Natur

Die Dauerausstellung informiert in sechs Bereichen über die historische Entwicklung, die naturkundlichen Grundlagen, den modernen Erwerbsgartenbau, die kulturellen und künstlerischen Seiten sowie über die Bedeutung von Gartenanlagen und Öffentlichem Grün in städtischen Freiräumen.
Von den Wurzeln des Erfurter Gartenbaus bis heute.

TippsLogo Gera-RadwanderwegLogo Thüringer-Städtekette-Radwanderweg

Gera-Radwanderweg, 4. Etappe: Erfurt-Hochheim - Erfurt-Gispersleben
http://www.geraradweg.de/etappe4.php
Einstieg: über ega Eingang Ost, Gothaer Platz am Bergstrom oder Flutgraben, südöstl.
Thüringer-Städtekette-Radweg, 2. Etappe: Gotha - Erfurt (39 km) sowie 3. Etappe: Erfurt - Weimar - Jena (48 km)
http://www.thueringer-staedtekette.de/index.php?id=47


Bahn: Erfurt Hbf


Erfurt, Naturkundemuseum Erfurt | → Erfurt, Museum für Thüringer Volkskunde
→ Molsdorf, Schloss und Park Molsdorf | → Ingersleben, Heimatmuseum
Erfurt, Heiligen Mühle mit Heimatmuseum | → Erfurt, Technisches Denkmal "Neue Mühle"
Erfurt, Stadtmuseum „Haus zum Stockfisch“ | → Erfurt, Kakteenmuseum
Erfurt, Südseesammlung von Dr. Wilhelm Knappe im Schaudepot im Benary-Speicher

 

 

Erfurt, Haage Kakteenmuseum
 

Anschrift und AnfrageLogo Kakteenmuseum

Kakteenmuseum bei Kakteen-Haage ErfurtKakteen-Haage
Blumenstrasse 68
99092 Erfurt

Tel: 0361-2294000
Fax: 0361-229400-90
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.kakteen-haage.de/cms/die-geschichte/kakteen-museum

Öffnungszeiten

nach Absprache zu den Geschäftszeiten.

Über das Museum

Seit 1992. Kleiner Museumsraum im Geschäftsgebäude von KAKTEEN-HAAGE - Älteste Kakteenzucht Europas - seit 1822

Themen zur Natur

Viel Interessantes über die Kakteenzucht bei Haage, Tradition und Geschichte der Firma

TippsLogo Gera-RadwanderwegLogo Thüringer-Städtekette-Radwanderweg

Mehrere Veranstaltungen zu „175 Jahre Kakteen-Haage“
Kakteenessen im Juni/Juli. Info, Reservierung: http://www.kakteenessen.de/ .


Gera-Radwanderweg, 4. Etappe: Erfurt-Hochheim - Erfurt-Gispersleben
http://www.geraradweg.de/etappe4.php
Einstieg: Am Venedig, östl.
Thüringer-Städtekette-Radweg, 2. Etappe: Gotha - Erfurt (39 km) sowie 3. Etappe: Erfurt - Weimar - Jena (48 km)
http://www.thueringer-staedtekette.de/index.php?id=47


Bahn: Erfurt Hbf


Erfurt, Naturkundemuseum Erfurt | → Erfurt, Museum für Thüringer Volkskunde
→ Molsdorf, Schloss und Park Molsdorf | → Ingersleben, Heimatmuseum
Erfurt, Heiligen Mühle mit Heimatmuseum | → Erfurt, Technisches Denkmal "Neue Mühle"
Erfurt, Stadtmuseum „Haus zum Stockfisch“ | → Erfurt, Deutsches Gartenbaumuseum
Erfurt, Südseesammlung von Dr. Wilhelm Knappe im Schaudepot im Benary-Speicher

 

 

Ettersburg, Dormanns Schafschurmuseum "Zum Goldenen Vlies"

Anschrift und Anfrage

Dormanns Schafschurmuseum EttersburgHerr Dormann
Am Kessling 4
99439 Ettersburg
Tel. 03643 779844
Mobil: 0175 9402620

Internet

http://www.im-weimarer-land.de/de/sehenswertes/museen_ausstellungen/dormanns_schafschurmuseum.htm

Öffnungszeiten

Besichtigung nur nach Terminabsprache!
Live-Schafschuren nach rechzeitiger Anmeldung

Über das Museum

Private Sammlung von der Handschere bis hin zur Hochleistungsmaschine

Themen zur Natur

Schafschurtechnik aus drei Jahrhunderten, wird fachkundig (auch bei einer Schafschur) vorgeführt.

Tipps

Berlstedt, Heimatstuben | → Heichelheim, Thüringer Kloßmuseum
Weimar, Goethe- Nationalmuseum | → Weimar, Stadtmuseum
Weimar, Ginkgo-Museum | → Weimar, Parkhöhle | → Weimar, Museum für Ur- und Frühgeschichte Thüringens

 

 

Fockendorf, Papier- und Heimatmuseum

Anschrift und Anfrage

Papier- und Heimatmuseum FockendorfTraditions- und Sanierungsverein Papierfabrik Fockendorf e.V.
Vorsitzender: Frank Heinzig
Fabrikstraße 10
04617 Fockendorf
Tel. 034343 54267
Mobil: 0175/6471064
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.papiermuseum.net/
Papiermuseum: http://www.papiermuseum.net/52,0,papiermuseum,index,0.html
Heimatmuseum: http://www.papiermuseum.net/53,0,heimatmuseum,index,0.html
http://www.altenburgerland.de/sixcms/detail.php?id=35004&_nav_id1=2590&_nav_id2=4944&_nav_id3=10783&_lang=de&_css_template=altenburgerland_css

Öffnungszeiten

März – November:
jeder letzte Samstag im Monat 10:00 - 17:00 Uhr

Über das Museum

In der ehemaligen Papierfabrik Fockendorf, 2004 eröffnet.

Themen zur Natur

Papiermuseum: Papiergeschichte, Geschichte der Papierfabrik Fockendorf;
Papierherstellung, -verarbeitung, Wasserzeichensammlung.
Heimatmuseum: Regionalgeschichte Altenburger Land, u.a. Fockendorfer Mühle.

Tipps

Papier selbst herstellen, Angebote für Schulklassen/Gruppen.


Talsperre Windischleuba | sw LSG Kohrener Land

 

 

Gehlberg, Thüringer Postamt-Museum

Anschrift und Anfrage

Postamt-Museum GehlbergPostamt-Museum
Hauptstraße 45
98559 Gehlberg
Kontakt
Hartmut Trier
Tel.: 036202-9 07 62
Mobil: 0171/ 22 44 839
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.ferienwohnung-zur-post.de/postamt-museum.php

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung bei Hartmut Trier

Über das Museum

Privatmuseum von Hartmut Trier zur Landes- und Ortspostgeschichte von 1490 bis ins 20. Jh. im ehemaligen Postamt des Ortes aus dem Jahr 1903. Wahrscheinlich einmalig in seiner Art in Deutschland.
2004 nach längerem Leerstand und beginnendem Verfall wurde das Postamt privat erworben und aufwendig saniert. Ein Wandtelefon mit gusseisernem Hörer war das einzige aus Postzeiten verbliebene Relikt in dem Gebäude. Umso beachtlicher ist das von dem begeisterten Postler Hartmut Trier in Eigenregie neu aufgebaute Postamt-Museum mit Vorraum, detailgetreu eingerichteter Schalterhalle, Packkammer, Brief-Eingangs- und Absendungsbereich. Zu sehen sind u.a. zwei Schalterterminals, der Schreibtisch eines Dienststellenleiters, ein Tresor, eine Briefwaage, Briefmarkenautomaten und Briefkästen, eine Sammlung von Fahrzeugmodellen der Post, wertvolle Briefmarkensammlungen u.v.m. Ältere Stücke wie Posthorn und eine Preis-Liste für Speisen und Getränke im Wartezimmer reichen in die Postkutschenzeit zurück.
Neben der aufwendigen Sammeltätigkeit bei der (Bundes-)Post, auf Flohmärkten, Sammelportalen im Internet und Auktionen konnten auch Kollegen und Freunde den Museumsbestand mehren. Nicht zuletzt gehörte auch eine intensive Archivrecherche dazu. Nach zehn Jahren Arbeit konnte Hartmut Trier, unterstützt durch seinen jüngsten Sohn, sein Postamt-Museum Ende 2014 eröffnen. Er ist aber auch weiterhin an Zeitdokumenten und Objekten des Postdienstes interessiert.

Themen zur Natur

 

Tipps

Im Dachgeschoß ist eine Ferienwohnung eingerichtet. Nicht nur dem postalisch interessierten Gast steht umfangreiche Literatur zur Postgeschichte aber auch zum Betriebsdienst zum Studium zur Verfügung.


Bahn: Gehlberg Bf


Gehlberg, Glasmuseum mit Heimatstube

 

 

Geraberg, Deutsches Thermometermuseum

Anschrift und AnfrageLogo Thermometermuseum Geraberg

Thermometermuseum Geraberg
© Foto: www.klimaweg-geraberg.de

Plan 9
98716 Geraberg
Tel.: 0 36 77 / 20 56 81
Fax: 0 36 77 / 20 86 99
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.thermometermuseum.de/museum.htm

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag  10 - 16 Uhr,
Feiertag nach Vereinbarung - ab 10 Personen

Über das Museum

Das einzige seiner Art in Europa! An 25.01.2002 teil- und Juni 2004 gesamteröffnet.
In der Ortsmitte, in der alten vollsanierten Schule. Geschichte der Temperaturmessung von der Antike bis zu Gegenwart und Entwicklungsgeschichte des Flüssigkeitsthermometers und seiner hier ansässigen Fertigung. Das brachte der Thüringer-Wald-Region um 1900 das Weltmonopol der Thermometerherstellung ein. Historische Exponate, Arbeitsplatz eines Thermometermachers.

Themen zur Natur

 

TippsLogo Thüringer Klimaweg

Führungen und interaktiv experimentelle Angebote besonders für Kinder- und Schülergruppen geeignet (Experimentiertisch).
Thüringer Klimaweg (6 km) mit dem weltweit größten Flüssigkeits-Glas-Thermometer.


Bahn: Geraberg Bf


Arlesberg (Geraberg), Technisches Denkmal Braunsteinmühle
Angelroda, Heimatstube | → Geschwenda, Heimatstube
Gräfenroda, Heimatmuseum "Haus Grevenrot" | → Gräfenroda, Gartenzwergmuseum

 

 

Gräfenroda, Gartenzwergmuseum

Anschrift und Anfrage

Gartenzwergmuseum GräfenrodaGartenzwergmanufaktur Philipp Griebel
Ohrdrufer Str. 1
99330 Gräfenroda

Tel: 036205-76470
Fax: 036205-91792
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können  

Internet

http://www.zwergen-griebel.de/de_museum.html

Öffnungszeiten

Montag – Freitag 10.00 - 17.00 Uhr

Samstag 10.00 - 14.00 Uhr

Über das Museum

1994 „Zwergenstübchen“, seit Mai 1997 "Museum über die Geschichte der Gartenzwerge"

Themen zur Natur

Geschichte der "Gräfenrodaer Gartenzwerge" von der Modellierung Tier, Tierkopf und Märchenfigur zum Gartenzwerg

Tipps

Produktverkauf der Gartenzwergmanufaktur.


Bahn: Gräfenroda Bf


Gräfenroda, Heimatmuseum "Haus Grevenrot" | → Angelroda, Heimatstube
Geraberg, Deutsches Thermometermuseum | → Arlesberg (Geraberg), Technisches Denkmal Braunsteinmühle
Crawinkel, Steinhauermuseum "Alte Mühle" | → Dörrberg, Gundermannhaus | → Frankenhain, Heimatstube
Geschwenda, Heimatstube | → Liebenstein, Heimatstube im Röderschlösschen

 

 

Groschwitz, Bauernmuseum

Anschrift und Anfrage

Domäne Groschwitz/ Thüringen
Frau Sigrid Bloss
Groschwitz Nr. 1
07407 Rudolstadt-Groschwitz

Tel. 0 36 72-31 89 20
Fax 0 36 72-31 89 229
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.ferienhof-domaene-groschwitz.de/museum.html

Öffnungszeiten

 

Über das Museum

Im ehemaligen Kuhstall.

Themen zur Natur

Landwirtschaftliche Maschinen und Geräte aus vergangenen Jahrzehnten;
historische Traktorenschau.

Tipps

Rudolstadt, Naturkundemuseum (Heidecksburg)
Rudolstadt, Museum für Schwarzburgische Geschichte (Heidecksburg) | → Rudolstadt, Museum „Thüringer Bauernhäuser“

 

 

Großheringen, Verkehrs- und Flößermuseum

Anschrift und Anfrage

Verkehrs- und Flößermuseum
Sulzaer Straße
Kontakt: Gemeindeverwaltung Großheringen
Kösener Straße 10
99518 Großheringen
Tel. 036461 22084
Fax: 036461 22087
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.grossheringen.de/Verkehrs-_und_Flossermuseum/verkehrs-_und_flossermuseum.html

Öffnungszeiten

 

Über das Museum

In der Nähe von Bahnhof und Saalewehr.
Seit 2003 auf dem Gelände der ehemaligen “Alten Gemüsefabrik”.
Ausstellungstafeln informieren.

Themen zur Natur

Geschichte der Langholzflößerei auf der Saale, Holzhandel; Eisenbahn

TippsLogo Ilmtal-Radwanderweg

Waidstein am „Plan“, heute Platz des Friedens,
historische Hausbrücke, sogenannte „Salzbrücke“, 1991 rekonstruiert.


Ilmtal-Radwanderweg, 4. Etappe: Eberstedt - Bad Sulza - Kaatschen-Weichau (14 km, mit Radfahrerkirche in Eberstedt, 5 km südöstl. von Bad Sulza
http://www.ilmtal-radweg.de/etappen/von-eberstedt-ueber-bad-sulza-bis-zur-muendung/,
Anbindung an Saale-Radwanderweg, 5. Etappe: Jena - Naumburg
http://www.saale-radwanderweg.de/etappe_5/karte.htm, 2,5 km südöstl. in Weichau, über Bahnübergang.


Bahn: Großheringen Bf


Auerstedt, Heimatmuseum Schloss Auerstedt | → Auerstedt, Kutschenmuseum
Camburg, Heimatmuseum | → Sulza, Bad, Saline- u. Heimatmuseum

 

 

Heichelheim, Thüringer Kloßmuseum

Anschrift und Anfrage

Thüringer Kloßmuseum HeichelheimThüringer Kloß-Welt Heichelheim
ABLIG Feinfrost GmbH
Hauptstraße 3
99439 Heichelheim
Tel. 03643 / 4412 - 0
Fax: 03643 / 4412 - 17
Email:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
oder Förderverein "Heichelheimer Kartoffel" e.V.:
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.thueringer-kloss-welt.de/html_welten/Thueringer-Klossmuseum.php (ABLIG)
http://www.klossmuseum.de/  (Förderverein)

Öffnungszeiten

Montag - Freitag  9 - 18 Uhr
Samstag  9 - 16 Uhr
Sonntag  11 - 16 Uhr

Über das Museum

Seit 1999 in der ältesten Kloßmanufaktur in Thüringen, 1968 gegründet.
Aktuell unter dem Dach der Thüringer Kloß-Welt

Themen zur Natur

Gerätschaften rund um den Anbau der Kartoffel
Hauswirtschaftliche Geräte wie die verschiedensten Kartoffel- und Kloßpressen
Küche aus den 30er Jahren

Tipps

Berlstedt, Heimatstuben | → Ettersburg, Dormanns Schafschurmuseum "Zum Goldenen Vlies"
Großobringen, Heimatmuseum in der Pfarrscheune | → Sachsenhausen, Heimatstube
Weimar, Stadtmuseum | → Weimar, Goethe- Nationalmuseum | → Weimar, Ginkgo-Museum
Weimar, Parkhöhle | → Weimar, Museum für Ur- und Frühgeschichte Thüringens

 

 

Heldburg, Deutsches Burgenmuseum Veste Heldburg

Anschrift und AnfrageLogo Deutsches Burgenmuseum

Veste HeldburgDeutsches Burgenmuseum
Burgstraße 1
98663 Bad Colberg-Heldburg
Tel.: 03 68 71 / 2 12 10
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Schlossverwaltung Veste Heldburg
Frau Schmidt-Danisch
Anschr. s.o.
Tel.: 03 68 71 / 3 03 30
Fax: 03 68 71 / 3 04 87
mobil: 01 74 / 5 46 33 82
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.deutschesburgenmuseum.de/

Öffnungszeiten

April – Oktober
Dienstag – Sonntag: 10:00 - 17:00 Uhr
November – März
Dienstag – Sonntag: 10:00 - 16:00 Uhr.
Am 24., 31.12. geschlossen.

Über das Museum

Eröffnung 2016. Umfangreiche Wiederherstellung nach Brand 1982.
Landschaftsbeherrschende Burganlage auf kegelförmigen Felsen. Im 16. Jh. ernestinisches Bergschloss mit Repräsentationsbau im Renaissancestil. Ab 1875 Umbau und Neugestaltung nach den romantischen Vorstellungen eines Märchenschlosses des Theaterherzogs Georg II. von Sachsen-Meiningen.
Veste, Aussichtsturm, Freifraukemenate.
Ausstellungen: Gebautes Ideal  Herzog Georg II. und die Veste Heldburg | Die Veste Heldburg. Burganlage  Bergschloss  Deutsches Burgmuseum. Geschichte und Sanierung.

Themen zur Natur

Burgberg - ein Vulkankegel; weite Aussicht über die fränkische Grenze, bis nach Coburg (Fränkische Leuchte)

Tipps

Sonderausstellung im Kirchensaal  28. Juni - 5. November 2017
Ein feste Burg ist unser Gott | Luther und seine Burgen


Ummerstadt, Töpfer- und Heimatmuseum

 

 

Hildburghausen, Trützschler's Milch- und Reklamemuseum

Anschrift und Anfrage

Trützschler's Milch- und Reklamemuseum HildburghausenTrützschler's Milch- und Reklamemuseum
Knappengasse 26
98646 Hildburghausen
Tel. 0 36 85 / 70 54 09

Internet

http://www.hildburghausen.de/index.php?id=469&cid=1726
http://www.thueringen.info/hildburghausen-truetzschlerrs-milch-und-reklamemuseum.html

Öffnungszeiten

Mittwoch - Freitag: 09.30 - 16.30 Uhr
Samstag/Sonntag: 13.30 - 16.30 Uhr
Montag/Dienstag geschlossen

Über das Museum

2teilige Privatsammlung, seit 1992 öffentlich zugänglich

Themen zur Natur

1. Teil: Milchwirtschaft, von der früheren kleinbäuerlichen Viehwirtschaft bis zur modernen Molkerei; Milchprodukte, Gerätschaften sowie Arbeitsabläufe
2. Teil: rund 250 Emaille-Reklameschilder von 1900 bis 1930er

TippsLogo Werratal-RadwanderwegLogo Werra-Burgen-Steig

Integriert: Historische Stadtmauer und begehbarer Turm; Modell der Stadtmauer


Werratal-Radweg, 1. Etappe: Neuhaus am Rennweg - Hildburghausen sowie 2. Etappe: Hildburghausen - Meiningen
http://www.werratal.de/scripts/angebote/3845?from=Radweg&active=3&subactive=1 | → Hildburghausen | → Karte
Werra-Burgen-Steig, Wegzeichen „X5 mit blauem Quadrat auf weißem Grund“


Bahn: Hildburghausen Bf


Hildburghausen, Stadtmuseum
Kloster Veßra, Hennebergisches Museum Kloster Veßra. Museum für Regionale Geschichte und Volkskunde
Veilsdorf, Heimatstube

 

 

Holzhausen bei Arnstadt, 1. Deutsches Bratwurstmuseum

Anschrift und AnfrageLogo 1. Deutsches Bratwurstmuseum

1. Deutsches Bratwurstmuseum Holzhausen1. Deutsches Bratwurstmuseum
Freunde der Thüringer Bratwurst e.V.
Hinter dem Gute 2
99310 Wachsenburggemeinde, OT Holzhausen
Tel. (0 36 28) 60 44 12
Fax: (0 36 28) 58 77 55
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.bratwurstmuseum.net/museum.htm

Öffnungszeiten

Mai – September:
Dienstag – Sonntag sowie Feiertag 11.00 - 17.00 Uhr
Oktober – April:
Sonn- und Feiertag 11.00 - 17.00 Uhr
Oder jederzeit auf Voranmeldung!

Über das Museum

Thüringer Bratwurst erstmals urkundlich erwähnt 1404 in Arnstadt
2006 eröffnet.

Themen zur Natur

Bratwurst im Allgemeinen und Thüringer Bratwurst im Speziellen;
Haustier Schwein, Schlachtung, Geräte und Maschinen zur Bratwurstherstellung.

Tipps

Bahn: Haarhausen Hp


Arnstadt, Schlossmuseum | → Dornheim, Dorfmuseum
Holzhausen, Otto Knöpfer Haus | → Haarhausen, Gelände für experimentelle Archäologie
Ichtershausen, Heimatmuseum | → Mühlberg, Kulturscheune
Siegelbach, Dorfmuseum „Das kleine Museum“ im Wehrturm | → Wandersleben, Burg Gleichen

 

 

Kraftsdorf, Mutzmuseum

Anschrift und Anfrage

Mutzmuseum Kraftsdorf
Fotos: www.berendt-info.de
Mutzmuseum Kraftsdorf

Straße der Einheit 87
07586 Kraftsdorf
Tel. 036606 60650

Internet

http://www.kraftsdorf.de/cms/freizeit-a-tourismus/mutzmuseum

Öffnungszeiten

nach Voranmeldung

Über das Museum

In einem restaurierten, über 200 Jahre alten Fachwerkhaus

Themen zur Natur

Das Fabeltier Mutz, ein im Thüringer Holzland vorkommendes eierlegendes Wollmilchschwein liefert das Fleisch für den berühmten gleichnamigen Braten.

Tipp

Bahn: Kraftsdorf Bf

 

 

Krölpa bei Pößneck, Fischereimuseum Forellenhof

Anschrift und Anfrage

Fischereimuseum Forellenhof KrölpaFischereimuseum Forellenhof Krölpa
Gräfendorfer Straße 16
07387 Krölpa
Tel. 03647/413728
Ansprechpartner: Herr Jürgen Müller

Internet

http://www.thueringen.de/de/erholsam/familienfreizeitatlas/?lid=331
http://www.kroelpa.de/index.php?id=sehenswertes

Öffnungszeiten

Dienstag – Donnerstag 13 - 18 Uhr, Freitag 9 - 18 Uhr
Samstag 9 - 12 Uhr

Über das Museum

Privat zusammengestellt.

Themen zur Natur

Alles über Fische und deren Aufzucht

Tipps

Bahn: Krölpa-Ranis Bf


Kamsdorf, Besucherbergwerk "Vereinigte Reviere Kamsdorf" | → Könitz, Bergbau- und Heimatmuseum
Pößneck, Stadtmuseum im Rathaus | → Ranis, Heimatmuseum Burg Ranis

 

 

Langensalza, Bad, Thüringer Apothekenmuseum

Anschrift und Anfrage

Haus Rosenthal in Bad LangensalzaHaus Rosenthal
Bergstraße 15a
99947 Bad Langensalza
Tel.: 03603 81 36 54
Fax: 03603 81 36 57
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.badlangensalza.de/freizeit-kultur/museen-galerien/thueringer-apothekenmuseum-im-haus-rosenthal/
http://www.tlz.de/startseite/detail/-/specific/Private-Sammlung-fuer-Wiegleb-Apotheke-in-Bad-Langensalza-1530724430

http://www.thueringer-allgemeine.de/startseite/detail/-/specific/Umbau-des-Hauses-Rosenthal-zum-Apothekenmuseum-beginnt-in-wenigen-Wochen-1273101173

Öffnungszeiten

Ab 1. Juni 2014: Mittwoch - Sonntag  13-17 Uhr.
Führungen für Gruppen nach Vereinbarung.

Über das Museum

Am 18. Mai 2014 im Rahmen des Gartenfestes der Stadt eröffnet.
Im "Haus Rosenthal", einem restaurierten Baudenkmal aus dem Jahr 1515 mit Holzstube.
In acht verschiedenen Räumen wird auf einer Fläche von 276 m² eine Ausstellung zur Pharmaziegeschichte des 18. - 20. Jahrhunderts präsentiert.

In der oberen Etage befindet sich eine Sammlung historischer Apotheken mit mehr als 10.000 Einzelstücken aus vier Jahrhunderten aus einer Schenkung des Apotheken-Ehepaares Dörries aus Eschwege) und der Wiegleb-Apotheke, dem nachgebauten chemisch-pharmazeutischen Laboratorium des Langensalzaer Apothekers und Chemikers Johann Christian Wiegleb (1732-1800), sowie ein Laboratorium des 20. Jahrhunderts und eine Giftkammer..
Erdgeschoß für Künster und Verein „Kunstwestthüringen“ - Ausstellungen in der großen Eingangshalle.
Die Thüringer Apothekenkammer will das Museumsvorhaben beratend begleiten und ggf. Exponate beisteuern.

Themen zur Natur

Historische Apotheken-Ausstattungen; Wiegleb-Apotheke,
historisch angelegter Apothekengarten (Gestaltung von der FHS Erfurt unterstützt), in dem mehr als 100 verschiedene Heilkräuter wachsen

TippsLogo Unstrut-Radwanderweg

Unstrut-Radwanderweg, 2. Etappe: Mühlhausen - Bad Langensalza
http://www.unstrutradweg.de/index.php?men=5&umen=2
sowie 3. Etappe: Bad Langensalza - Sömmerda
http://www.unstrutradweg.de/index.php?men=5&umen=3
Einstieg: Gelbe Route, 3 km nördl. oder 1,5 km östl. am Riedsgraben entlang.


Vielfältige Angebote mit Führungen, Vorträgen, Kursen und eigens für das Museum entwickelten Spielen für Kinder, Jugendliche, Schulklassen und Erwachsene.
Kräuterkurse.


Bahn: Bad Langensalza Bf


Langensalza, Bad, Stadtmuseum im Augustinerkloster

 

 

Lindewerra, Stockmachermuseum

Anschrift und Anfrage

Stockmachermuseum LindewerraStockmachermuseum
Straße zur Einheit 2
37318 Lindewerra
Tel. 036087/ 9 83 00 und 9 83 10 (Herr Geyer)
Fax: 039087/ 9 83 01
E- Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.lindewerra.de/index.php?id=25

Öffnungszeiten

April - Oktober
Sonntag 13.30 - 17.00 Uhr

Über das Museum

Im "Stockmacherdorf Deutschlands" Lindewerra, dort wo die Werra auf ihrem Weg nochmals zu Thüringen zurückkehrt, um sich endgültig zu verabschieden.
Stockmacher-Tradition seit 1836
Stockmachermuseum seit 1980 in einer ehemaligen Werkstatt, dazu gehören "Backhaus" und "Arbeitsstube". Vom Heimatverein betreut.
Das einzige Museum seiner Art in Deutschland!

Themen zur Natur

Handwerksgeschichte: Wie aus Eichenschößlingen bis heute verschiedenste „Geh-Hilfen“ hergestellt werden.

TippsLogo Werratal-RadwanderwegLogo Werra-Burgen-Steig

Werratal-Radweg, 6. Etappe: Eschwege - Hann. Münden
http://www.werratal.de/scripts/angebote/3845?from=Radweg&active=3&subactive=1
Werra-Burgen-Steig, Wegzeichen „X5 mit blauem Quadrat auf weißem Grund“


Sooden-Allendorf, Bad (Hessen), Salzmuseum im Söder Tor

 

 

Mengersgereuth-Hämmern, Schauköhlerei

Anschrift und Anfrage

Burg Gleichen WanderslebenAugustenthal 1
Mengersgereuth-Hämmern
96528 Frankenblick
Geschichts- und Köhlerverein Mengersgereuth-Hämmern e.V.
Heimstätten 26
Mengersgereuth-Hämmern
96528 Frankenblick
Tel./Fax: 03675 805847

Internet

http://koehler-haemmern.de/meilerplatz-und-schaukoehlerei

Öffnungszeiten

Nach Anmeldung

Über das Museum

 

Themen zur Natur

Köhlerei

Tipps

Bahn: Mengersgereuth-Hämmern Bf, Frankenblick | Mengersgereuth-Hämmern Ost


Mengersgereuth-Hämmern, Heimatstube Blechschmidt

 

 

Nitschareuth, Bauernmuseum Nitschareuth

Anschrift und Anfrage

Bauernmuseum NitschareuthBauernmuseum Nitschareuth
Nitschareuth Nr. 13
07957 Langenwtzendorf
Tel. 036625 20504
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.nitschareuth.de/bauernmuseum.html

Öffnungszeiten

Dienstag Ruhetag
Mittwoch - Montag sowie an Feiertagen

April - Oktober 10.00 Uhr - 18.00 Uhr

November - März 13.00 Uhr - 17.00 Uhr

Über das Museum

Gehöft Nr. 13 (Dreiseitenhof) von 1737 auf dem Dorfanger.
Bis 1982 noch bäuerlich genutzt, seit 1986 Bauernmuseum.

Themen zur Natur

Bäuerliches Leben (Hausrat, Arbeitsgeräte, rekonstruierter Steinbackofen aus dem 18. Jh.)
Heilkräuter- und Gewürzgarten

Tipps

Museumsgarten mit mehr als 80 verschiedene Heil- und Küchenkräuter, sowie Streuobst und Gemüse.


Bahn: Neumühle(Elster) Hp


Greiz, Heimatmuseum

 

 

Oldisleben, Europäisches Zuckermuseum

Anschrift und Anfrage

Zuckerfabrik Oldisleben
Esperstedter Straße 9
06578 Oldisleben
Tel. 034673 91206

Internet

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2008/08/22/europaisches-zuckermuseum-oldisleben/

Öffnungszeiten

Besichtigung nach Voranmeldung

Über das Museum

Technisches Denkmal der Südzucker AG, 1872 gegründet. Zuckerfabrik 1873 erbaut, bis 1990 in Betrieb; sechs Dampfmaschinen von 1882-1925, letzte Diffusionsbatterie in Europa von 1906. Kalkofen mit Wasserkastenaufzug von 1898. 1989 unter Denkmalschutz (Industriedenkmal). Aufbau einer Sammlung alter Technik der Zuckerherstellung. Ausstellung mit historischen Werkzeugmaschinen

Themen zur Natur

Kulturgeschichte des Zuckers;
landwirtschaftliche Geräte, technische Anlagen aus der Zuckerindustrie 

TippsLogo Unstrut-Radwanderweg

Feuerwehrmuseum; Alte Mühle und Mühlenpark mit seltenen Baumarten.
Bahnhof Heldrungen auf der Strecke Erfurt-Sangerhausen.


Unstrut-Radwanderweg, 4. Etappe: Sömmerda - Artern
http://www.unstrutradweg.de/index.php?men=5&umen=4
Einstieg: 2 km südöstl. über Heldrungener Str./Unstrutbrücke.


Bahn: Heldrungen Bf


Bretleben, Heimatmuseum „Erichs Hof“ | → Frankenhausen, Bad, Regionalmuseum im Schloss
Kannawurf, Heimatmuseum am Renaissance-Schloss

 

 

Plothen, Hausteichhaus, Museum zur Entstehung und Entwicklung des Teich- und Fischereiwesens

Anschrift und Anfrage

Hausteichhaus PlothenHausteichhaus PlothenHeimatverein Plothen
Nr. 65
07907 Plothen

Tel./Fax: 036648 / 27401

Internet

http://www.thueringen.de/leader/zeulenroda/pfahlhaus.html

Öffnungszeiten

 

Über das Museum

Hausteichhaus als Pfahlhaus einzigartig in Thüringen.
Seit Mitte der 1950er Jahre unter Denkmalschutz, in 1990er Jahre restauriert.

Themen zur Natur

Teich- und Fischereiwesen

Tipps

Schleiz, Rutheneum

 

 

Schlotheim, Seilermuseum

Anschrift und Anfrage

Seilermuseum SchlotheimSeilermuseum Schlotheim
An der Mühle 5
99994 Schlotheim
Tel. 036021/92607 oder 036021/98-0
Fax: 036021/92607 oder 036021/98-220

Internet

http://www.vg-schlotheim.de/scripts/angebote/2616/170985?layout=2&back=%2Fscripts%2Fangebote%2F2616

Öffnungszeiten

Dienstag 13.00 - 17.00 Uhr

Über das Museum

In einer Spinnbahn, einem langgestreckten Fachwerkgebäude von 1896
auf zwei Etagen sehr umfangreiche Dokumentation des "Schlotheimer Seilerhandwerks".

Themen zur Natur

Traditionelle Materialien sowie Maschinen der Weber und Seiler

Tipps

Kirchheilingen, Kleinbahnmuseum | → Menteroda, Bergbaumuseum | → Obermehler, Heimat- und Technikmuseum

 

 

Schmiedefeld am Rennsteig, Wilderermuseum

Anschrift und Anfrage

Schmiedefeld am Rennsteig, Wilderermuseum, EingangsbereichWilderermuseum
Suhler Str. 2
98711 Schmiedefeld am Rennsteig
Tel.: 036782 / 60606
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.wilderermuseum-thueringen.de/

Öffnungszeiten

Dienstag, Mittwoch, Freitag, Samstag  14:00 - 16:30 Uhr
Betriebsferien vom 13.11. - 26.11.2017!

Über das Museum

Bundesweit einzigartiges Museum mit Geschichten und Geschichte rund um die Wilderei in Thüringen.
2004 Wilderermuseum im Jagdhäuschen auf dem Langen Berg bei Gehren/Thür. eröffnet, 2006 Umsetzung der Ausstellung (5 Themen) ins Glasmuseum Gehlberg, 2009 Ausstellung im ehemaligen Waschhaus auf 20 m² erweitert.
Im September 2016 Umzug des über 10 Jahre bestandenen Wilderermuseums von Andreas Ziebell von Gehlberg in die "Alte Post" nach Schmiedefeld am Rennsteig auf die nunmehr dreifache Ausstellungsfläche von 300 Quadratmetern.
Eröffnung am 14.12.2016.
Zeitzeugnisse der Wilderei nicht nur auf dem Rennsteig, Wildtiermalereien und Tierpräparationen.
Träger: Förderverein des Besucherbergwerks „Schwarze Crux“.  

Themen zur Natur

Tierdarstellungen, -präparate.
Wilderei in Thüringens Wäldern, Wanderwege auf den Spuren der Wilderer.

Tipps

Schmiedefeld am Rennsteig, Heimatmuseum mit Glasbläserei
Stützerbach, Goethemuseum im Gundelachschen Haus | → Stützerbach, Heimat- und Glasmuseum
Vesser, Heimatstube | → Vesser, Bergbaumuseum und Besucherbergwerk "Schwarze Crux"

 

 

Schmiedefeld bei Neuhaus am Rennweg, Kräuter- und Olitätenmuseum „Beim Giftmischer“

Anschrift und Anfrage

Kräuter- und Olitätenmuseum „Beim Giftmischer“ Schmiedefeld bei Neuhaus am RennwegKräuter- und Olitätenmuseum „Beim Giftmischer“
Saalfelder Straße 75
98739 Schmiedefeld bei Neuhaus am Rennweg
Tel. 036701 20258 oder 20690

Internet

http://www.beim-giftmischer.de/

Öffnungszeiten

Mittwoch – Sonntag 13.00 – 17.00 Uhr

Über das Museum

Im Hause des vermutlich letzten Thüringer Oliätenproduzenten und -händler Oswald Unger

Themen zur Natur

Olitätenherstellung und -handel

Tipps

Schmiedefeld bei Neuhaus am Rennweg, Heimat- und Kunstmuseum
Schmiedefeld bei Neuhaus am Rennweg, Schaubergwerk Morassina mit „Sankt Barbara“ Heilstollen
Gräfenthal, Grenz- und Heimatmuseum | → Neuhaus am Rennweg, Heimatmuseum am Rennsteig
Neuhaus am Rennweg, Museum Geißlerhaus | → Reichmannsdorf , Rotschnabelnest mit Heimatstube

 

 

Schmölln, Thür, Knopf- und Regionalmuseum

Anschrift und Anfrage

Knopf- und Regionalmuseum SchmöllnKnopf- und Regionalmuseum
Sprottenanger / Ronneburger Straße
04626 Schmölln
Tel. 03 44 91 / 76 92
Fax: 03 44 91 / 76 50
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://old.schmoelln.de/index.php?id=63
http://www.altenburgerland.de/sixcms/detail.php?id=11021&_nav_id1=2590&_nav_id2=4944&_nav_id3=10783&_lang=de&_css_template=altenburgerland_css

Öffnungszeiten

Freitag 10:00 - 16:00 Uhr
Samstag 12:30 - 18:00 Uhr, Sonntag 10:00 - 16:00 Uhr
oder nach Vereinbarung (s.o.)

Über das Museum

1997 eingerichtet.
Überblick über die Geschichte der Schmöllner Knopfindustrie, in der 2. Hälfte des 19. Jhs. beginnend.

Themen zur Natur

Schmöllner Knopfindustrie (Gerätschaften, Maschinen);
Materialien: Steinnuss

TippsLogo Thüringer-Städtekette-Radwanderweg

Knopf- und Knopfbearbeitungsmaschinen im Haus II des Museums in der Ronneburger Straße.


Thüringer-Städtekette-Radweg, 5. Etappe: Gera - Altenburg (44 km)
http://www.thueringer-staedtekette.de/index.php?id=54


Bahn: Schmölln(Thür) Bf


Altkirchen, Dorfmuseum | → Gößnitz, Heimatmuseum

 

 

Schönbrunn bei Hildburghausen (Schleusingen), Gewürzmuseum

Anschrift und Anfrage

Gewürzmuseum SchönbrunnGewürzmuseum Schönbrunn
Neustädter Str.20
98667 Schönbrunn
Tel. 036874 /38255
Fax: 036874/38257

Internet

http://www.schleusegrund.de/tourismus-kultur/gewuerzmuseum/

Öffnungszeiten

Montag/Samstag 9.00 - 12.00 Uhr
Dienstag - Freitag 9.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr
Sonntag 13.00 - 16.00 Uhr

Über das Museum

Im ehemaligen Wohn - und Geschäftshaus der Begründerfirma Schmidt

Themen zur Natur

Die Welt der Gewürze, Gewürzbäume

Tipps

Tourist - Information Schleusegrund in der 1. Etage.
Sonderausstellungen

 

 

Sitzendorf, Bauernmuseum

Anschrift und Anfrage

Bauernmuseum SitzendorfBauernmuseum Sitzendorf
Fam. Gothe
Hauptstraße 4
07429 Sitzendorf

Tel. / Fax: 03 67 30 / 31 744
oder privat: 03 67 30 / 22 565, Funk: 0170/83 43 702
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.bauernmuseum-sitzendorf.de/

Öffnungszeiten

Dienstag – Freitag 10.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr
Samstag / Sonntag 13.00 - 16.00 Uhr

Über das Museum

2002 eröffnet. Auf 800 m² Fläche.

Themen zur Natur

Alltagsleben früherer Generationen.
Geräte, Maschinen, Fahrzeuge

Tipp

Bahn: Sitzendorf-Unterweißbach Bf


Sitzendorf, Regionalmuseum | → Oberweißbach, Memorialmuseum "Friedrich Fröbel"
Rohrbach bei Rudolstadt, Historische Apotheke und Heimatstube | → Unterweißbach, Heimatstube

 

 

Sonneberg, SOMSO-Museum

Anschrift und AnfrageLogo SOMSO-Museum Sonneberg

SOMSO-Museum Sonneberg EingangsbereichSOMSO-Museum SonnebergSOMSO-Museum
Beethovenstraße 29
96515 Sonneberg
Tel.: 09561 / 85740
Herr Hans Sommer
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

https://http://www.somso-museum.de/

Öffnungszeiten

Aktuell: Freitag, 22.09.2017, 17 - 21 Uhr im Rahmen des Stadt- und Museumsfestes Sonneberg (22.-24.09.2017)
Ansonsten nach vorheriger Anmeldung über Kontaktformular. Führungen nach Vereinbarung.

Über das Museum

Firmenmuseum des Familienunternehmens Marcus Sommer SOMSO MODELLE GmbH, 2001 im Stammhaus in Sonneberg eröffnet.
Auf 10 Stationen werden Einblicke in die über 140jährige Firmengeschichte (gegr. 1876) gewährt:
Anatomie-Modelle | Hörsaal-Modelle | Zieglersche Modelle | Modelle aus der Veterinärmedizin | Rassetierstatuetten | Historische Blütenmodelle | Sortenechte Früchte | Pilzmodelle | Lebensmittelattrappen.

Themen zur Natur

Das Familienunternehmen fertigt anatomische, zoologische und botanische Modelle in überwiegender Handarbeit und kann darin auf eine lange Firmentradition verweisen. Das naheliegende Motto: Unser Vorbild ist die Natur.

Tipps

Bahn: Sonneberg Hbf


Sonneberg, Astronomiemuseum der Sternwarte Sonneberg
Judenbach, Ali-Kurt-Baumgarten-Museum | → Neuhaus-Schierschnitz, Heimatstube

 

 

Stedten an der Ilm, Fischereimuseum in der Stedtener Mühle

Anschrift und Anfrage

Fischereimuseum in der Stedtener MühleUwe Müller
In der Mühle 2
99448 Stedten an der Ilm
Tel. 036450 / 42002

Internet

http://www.stedtener-muehle.de

Öffnungszeiten

Hofladen Mittwoch und Freitag 17:00 - 19:00 Uhr bzw. nach Absprache

Über das Museum

Stedtener Mühle zu Beginn des 17. Jhs. erwähnt, nach der Thüringischen Sintflut 1614 neu errichtet. Ölmühle. Nach 1903 E-Werk zur Stromerzeugung des Oberschlosses Kranichfeld. 1953 endet der Mahlbetrieb.

Themen zur Natur

Ausstellung „Leben am Fluss“, 2007 eröffnet, zu Seen- und Flussfischerei, Teichwirtschaft, Fischereigeräte; Nutzung alternativer Energiequellen. Flußaquarium; Wasserrad, Fischwendeltreppe

TippsLogo Ilmtal-Radwanderweg

Hofladen.


Ilmtal-Radwanderweg, 2. Etappe: Ilmenau - Kranichfeld (36 km)
http://www.ilmtal-radweg.de/etappen/ilmenau-bis-kranichfeld/.


Bahn: Kranichfeld Bf


Dienstedt, Karsthöhle | → Hohenfelden, Thüringer Freilichtmuseum
Kleinhettstedt, Kunst- und Senfmühle | → Tannroda, Thüringer Korbmachermuseum

 

 

Steinbach-Hallenberg, Metallhandwerksmuseum

Anschrift und AnfrageLogo Metallhandwerksmuseum Steinbach-Hallenberg

Metallhandwerksmuseum Steinbach-HallenbergMetallhandwerksmuseum
Hauptstraße 45
98587 Steinbach-Hallenberg
Tel. 036847 40540 u. 41065
Fax: 036847 41066
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.metallhandwerksmuseum.de/
http://webinfo.steinbach-hallenberg.de/wcms/DocsID/Metallhandwerksmuseum?Open&Layout=Default

museum-digital thüringen

Öffnungszeiten

Außer November u. März:
Montag – Freitag 10.00 - 16.00 Uhr
Samstag 10.00 - 15.00 Uhr

Über das Museum

Seit 1996 Heimathof mit Geschichte des Haselgrundes
2005 mit einmaliger historischer Korkenzieherwerkstatt

Themen zur Natur

Tradition Bergbau, Verhüttung und Eisenverarbeitung im Haselgrund

Tipps

Schmiedefest zusammen mit der Kirmes am 2. Sonntag im September.


Bahn: Steinbach-Hallenberg Bf


Asbach, Besucherbergwerk "Finstertal" | → Benshausen, Heimatmuseum,
Benshausen, Lapp-Museum für Heimat und Handwerk | → Viernau, Deutsches Geflügelmuseum

 

 

Suhl, Waffenmuseum

Anschrift und Anfrage

Waffenmuseum SuhlFriedrich-König-Straße 19
98527 Suhl
Tel. 03681/742218
Fax: 03681/742220
Ansprechpartner: Herr Peter Arfmann
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.urlaubsland-thueringen.de/museen/waffenmuseum-suhl.html
http://www.waffenmuseum.eu

museum-digital thüringen

Öffnungszeiten

täglich 10 - 18 Uhr (letzter Einlass jeweils 1 Stunde vor Schließung)

Über das Museum

In saniertem Malzhaus (Fachwerk) von 1663, Rundgang auf drei Etagen. 
Spezialmuseum zur Geschichte der Suhler Handfeuerwaffen.

Themen zur Natur

Bergbaugeschichte

Tipps

Bahn: Suhl Bf


Zella-Mehlis, Stadtmuseum in der Beschussanstalt | → Zella-Mehlis, Technisches Museum Gesenkschmiede Lubenbach

 

 

Sundhausen bei Nordhausen, Scheunenhof

Anschrift und Anfrage

Scheunenhof SundhausenScheunenhof Sundhausen - Botanischer Garten
Uthleber Straße 24
99734 Nordhausen OT Sundhausen
Tel.03631/433300
Fax: 03631/433105
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://sundhausen-nordhausen.de/UthleberStr_Scheunenhof_Pict_006.htm
http://www.thueringen-tourismus.de/cps/rde/xchg/thueringen-tourismus/hs.xsl/Park_104610.html

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag 07:00 - 16:00 Uhr
Freitag 07:00 - 15:00 Uhr

Über das Museum

Hof erstmals 1780 erwähnt

Themen zur Natur

Entwicklung des ländlichen Gartenbaus
epochaler Bauerngarten

Tipps

Angrenzender ländlicher Tiergarten und Ausstellung musealer Landtechnik.


Nordhausen, Museum Tabakspeicher | → Nordhausen, Museum Flohburg | → Nordhausen, Kunsthaus Meyenburg

 

 

Tannroda, Thüringer Korbmachermuseum

Anschrift und Anfrage

Thüringer Korbmachermuseum TannrodaThüringer Korbmachermuseum
Lindenberg 9 (Schloss)
Tannroda
99438 Bad Berka
Tel. 036450 43936 oder 30744
Fax: 036450 42108
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.thüringer-korbmachermuseum.de/museum/

Öffnungszeiten

April bis Oktober 2010
Samstag/Sonntag 13.00 - 16.00 Uhr

Über das Museum

Das einzige Korbmachermuseum in Thüringen!
Im ehemaligen Wirtschaftsgebäude des Schlosses Tannroda
1999 2. Teileröffnung des Museums

Themen zur Natur

Traditionelles Korbmacherhandwerk in Thüringen von 1850-1990
Weidenanbau; Techniken
Arbeits- und Wohnbereich einer Korbmacherfamilie um 1920/30.

TippsLogo Ilmtal-Radwanderweg

Turmbesteigung und Kirchenbesichtigung.
LSG Mittleres Ilmtal


Ilmtal-Radwanderweg, 3. Etappe: Kranichfeld - Bad Berka - Weimar (30 km)
http://www.ilmtal-radweg.de/etappen/von-kranichfeld-ueber-bad-berka-bis-weimar/detail/News/.


Bahn: Tannroda Hp


Blankenhain, Apothekermuseum | → Hohenfelden, Thüringer Freilichtmuseum
Stedten an der Ilm, Fischereimuseum in der Stedtener Mühle

 

 

Uder, Schulmuseum

Anschrift und Anfrage

Regelschule Uder
Regelschule Uder mit SchulmuseumFoto: VG Uder

Staatliche Regelschule Uder
Schulstraße 04
37318 Uder
Sekretariat:
Tel.: 036083 40966
Fax: 036083 40968
AG Schulmuseum:
Tel.: 036083 4096. 

Internet

http://www.regelschule-uder.de/schulmuseum.htm

Öffnungszeiten

Nur nach Anmeldung im Sekretariat

Über das Museum

Klassenraum um 1900
Klassenraum um 1900Foto: Regelschule Uder

In der heutigen Staatlichen Regelschule Uder, betreut durch sieben Schüler der AG Schulmuseum.
Am 20.12.1982 vom Fachlehrer für Biologie und Chemie, Herrn Manfred Kahlmeyer († 2009), gegründet.
Komplett ausgestatteter Klassenraum aus der Zeit um die Jahrhundertwende.

Themen zur Natur

 

Tipps

Bahn: Uder Bf

Heiligenstadt, Heilbad, Eichsfelder Heimatmuseum | → Heiligenstadt, Heilbad, Eisenbahnmuseum

 

 

Uhlstädt, Flößereimuseum

Anschrift und Anfrage

Flößereimuseum UhlstädtFlößereimuseum
Am Saalewehr 2
07407 Uhlstädt-Kirchhasel
Tel. 036742 63534
Fax: 036742 63536
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.floesserverein-uhlstaedt.com/sites/museum.html
http://uhlstaedt-kirchhasel.de/tourismus/erlebenswertes-in-uhlstaedt-kirchhasel/floesserei.html

Öffnungszeiten

Montag - Freitag 13 - 16:00Uhr
Samstag / Sonntag nach Vereinbarung

Über das Museum

Sammlung durch die Ausstellung zum 2. Flößerfest 1989 begründet.
Zuerst im Saal der ehemaligen Flößergaststätte "Linde", zum 3. Uhlstädter Flößerfest 1991 neue Ausstellung in der Flößerstube

Themen zur Natur

Langholzflößerei auf der Thüringischen Saale (16.-19. Jh.)

TippsLogo Saale-Radwanderweg

Seit 1987 alle ungeraden Jahre zu Pfingsten stattfindendes Uhlstädter Flößerfest, das nächste 2019.


Saale-Radwanderweg, 4. Etappe: Saalfeld - Jena
http://www.saale-radwanderweg.de/etappe_4/karte.htm .


Bahn: Uhlstädt Hp
Zeutsch, Heimatstube

 

 

Viernau, Deutsches Geflügelmuseum

Anschrift und Anfrage

Deutsches Geflügelmuseum ViernauDeutsches Geflügelmuseum
Hügelstraße 3a
98547 Viernau
Tel. 036847/42987

Internet

http://www.thueringen.de/de/erholsam/familienfreizeitatlas/?lid=314
Artikel in der Südthüringer Zeitung vom 26.03.2009: Ein vergleichbares Museum gibt es nirgends. http://www.stz-online.de/nachrichten/regional/schmalkalden/fwstzsmlokal/art2450,913283

Öffnungszeiten

täglich 10 - 18 Uhr

Über das Museum

Deutschlandweit einmalig, privat aufgebaut von Marlies und Günther Schneider aus Viernau

Themen zur Natur

Alles rund um's Geflügel

Tipps

Bahn: Viernau Bf


Benshausen, Heimatmuseum | → Benshausen, Lapp-Museum für Heimat und Handwerk
Steinbach-Hallenberg, Metallhandwerksmuseum

 

 

Waltersdorf bei Greiz (Berga), Museumsladen „Kram & Kräutlein“

Anschrift und Anfrage

Museumsladen WaltersdorfMuseums- und Ferienhof Waltersdorf
Hempel/Münzner GbR
Dorfstraße 41
07980 Waltersdorf
Tel. 036623 - 20 066
Fax: 036623 - 20 065
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.museums-und-ferienhof.de/laden/index.html

Öffnungszeiten

Dienstag - Freitag 9:00 - 17:00 Uhr
Samstag 9:00 - 11:00 Uhr
oder nach Vereinbarung

Über das Museum

Museumsladen auf Vierseithof, der in ürsprünglicher Form erhalten geblieben ist, mit Teilen der originalen Ladeneinrichtung von 1910 des ehemaligen Kolonialwarenladens des Ortes

Themen zur Natur

Traditionelle bäuerliche Lebensweise, überlieferte Handwerks- und Handarbeitstechniken

Tipps

Vielfältige Angebote des Museumsladens: u.a. Schafwolle, Kräuterkränze.
Getreidemühle (16. Jh.), Wasserkraftwerk (1903, nur Außenbesichtigung)


Greiz, Heimatmuseum

 

 

Weimar, Deutsches Bienenmuseum

Anschrift und Anfrage

Deutsches Bienenmuseum WeimarDeutsches Bienenmuseum
Ilmstraße 3
99425 Weimar
Tel. 03643 901032
Fax: 03643 805309
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://dbm.lvti.de/

Öffnungszeiten

November bis März
Mittwoch – Sonntag/Feiertag: 10.00 - 17.00 Uhr

April bis Oktober
Mittwoch – Sonntag/Feiertag: 10.00 - 18.00 Uhr

Über das Museum

1907 von Pfarrer Ferdinand Gerstung (1860-1925) gegründet, 1910 im Poseckschen Haus ("Museum für Vorgeschichte") eröffnet, es ist das älteste Museum dieser Art in Deutschland.
1956 Wiederaufbau, 1957 -eröffnung im ehemaligen Gasthof "Goldener Schwan" in Oberweimar direkt an der Ilm. 1994 Wiedereröffnung nach umfangreicher Sanierung.
Bibliothek des Deutschen Bienenmuseums

Themen zur Natur

Biologie der Honigbiene - Geschichte der Imkerei in Deutschland.
Besondere Exponate: Figurenbeuten (Bienenwohnungen in Form von lebensgroßen Holzfiguren),
Wachshammer (mittelalterliche Presse zur Wachsgewinnung)
lebende Schaubienenvölker

TippsLogo Ilmtal-RadwanderwegLogo Thüringer-Städtekette-Radwanderweg

Ilmtal-Radwanderweg, 3. Etappe: Kranichfeld - Bad Berka - Weimar (30 km)
http://www.ilmtal-radweg.de/etappen/von-kranichfeld-ueber-bad-berka-bis-weimar/detail/News/
sowie 4. Etappe: Weimar - Eberstedt (25 km) mit Radfahrerkirche in Eberstedt, 5 km südöstl. von Bad Sulza
http://www.ilmtal-radweg.de/etappen/von-weimar-nach-eberstedt/
Thüringer-Städtekette-Radweg, 3. Etappe: Erfurt - Weimar - Jena (48 km)
http://www.thueringer-staedtekette.de/index.php?id=49


Bahn: Oberweimar Bf | Weimar Hbf


Weimar, Ginkgo-Museum | → Weimar, Parkhöhle | → Weimar, Museum für Ur- und Frühgeschichte Thüringens
Weimar, Römisches Haus | → Weimar, Schloß Belvedere | → Weimar, Stadtmuseum
Weimar, Goethe-Nationalmuseum | → Mellingen, Heimatstube

 

 

Geplante Einrichtungen

Kleinfahner, Thüringer Obstbaumuseum

Anschrift und Anfrage

Rautenkranz Kleinfahner mit künftigem Thür. Obstbaumuseum
Foto : Wieland Fischer

99100 Gierstädt, OT Kleinfahner

Internet

http://www.vg-fahner-hoehe.de/frontend/index.php?itid=220&SID=fqg85p6c2o193g8gdhj47p5qu0

Öffnungszeiten

Eröffnung voraussichtlich im Herbst 2017

Über das Museum

Im ehemaligen Gasthaus "Rautenkranz", als Vierseitenhof 1744 erbaut.
2006 ging das Gebäude in den Besitz der Gemeinde Gierstädt über. 
2010-13 umfassende Sanierung des historischen Gasthauses (Architektin Angela Wust).
2011 zugesagte Fördermittel aus dem EU-Leader-Programm ermöglichten den Ausbau in ein multifunktionales Dorfgemeinschaftshaus und damit die Verwirklichung eines langgehegten Wunsches der Bewohner des Gierstädter Ortsteiles Kleinfahner. 
Die Gesamtkosten werden sich zum Jahresende 2013, nach endgültiger Fertigstellung der Inneneinrichtung des Hauses und der Außenanlagen bei über einer halben Mio. Euro belaufen. Davon standen 265.000 Euro Fördermittel aus dem Leader-Programm zur Verfügung, die erst durch das Einrichten des Obstbau-Museums möglich wurden.
Am 07.04.2013 wird der "Rautenkranz" als "Multifunktionales Ortsteilzentrum" (barrierefrei) eröffnet.
Im Erdgeschoss des Gebäudes steht ein Mehrzweckraum (Saal) zur Nutzung für gemeindliche, Vereins- (Kulturverein, Feuerwehr) aber auch private Veranstaltungen zur Verfügung. Über dem Eingang setzten die Mitglieder des Kulturvereins eine historische Steintafel, die an den Bau des Hauses 1744 erinnert, sowie ein Wappen derer von Seebach.
Das künftige Thüringer Obstbaumuseum entsteht in einem Raum im Obergeschoss, daneben Räume für die Vereine aus Kleinfahner. Obstanbaufläche am Hang unmittelbar hinter dem Museum mit alten Obstsorten, Ruhezone für die Besucher, Spielplatz und kleiner Bühne.

Themen zur Natur

Im Mittelpunkt wird das verdienstvolle Wirken von Pomologe Johann Volkmar Sickler stehen, der als Begründer des Obstanbaus entlang der Fahnerschen Höhe gilt, und in Kleinfahner 50 Jahre (1770-1820) als Pfarrer wirkte.
Darstellung der Geschichte des Obstbaus in der Region

Tipp

Obst-Rundwanderweg und „Grünes Klassenzimmer“

 

Letzte Aktualisierung ( 21. 11. 2017 )
 
Nach oben
Nach oben