www.mamboteam.com
Ausstellungen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Detlef Tonn   
26. 08. 2010
Beitragsinhalt
laufend / bevorstehend
beendet 2019
.. 2018
.. 2017
.. 2016
.. 2015
.. 2014
.. 2013
.. 2012
.. 2011
.. 2010

Beendet 2015


Erfurt, Deutsches Gartenbaumuseum

Sonderausstellung  01.03. bis zum 31.10.2015
"Aster, Phlox, Paeonia - Pflanzenvielfalt in Gärten und Parks"
Die Herkunft unserer Zierpflanzen aus fernen Ländern sowie ihre botanischen Besonderheiten werden anhand ausgewählter Pflanzenportraits vorgestellt. Außerdem werden zahlreiche, farbenfroh illustrierte Kinderbücher und -spiele zu Blumen, Blüten und Gärten gezeigt.


Erfurt, Benary-Speicher

Sonderausstellung in Zusammenarbeit mit dem Angermuseum Erfurt  26.06.2014 - 30.10.2015
Thüringer Porzellankunst und die Familie Bellermann
Zum 200. Geburtstag des Malers Ferdinand Bellermann (1814 Erfurt – 1889 Berlin).
Exponate größtenteils aus der Schenkung Kämmerer (1996), in der die Nachlässe verschiedener Erfurter Familien vereinigt sind, darunter der Familien Bellermann, Nonne, sowie aus dem Bestand des Angermuseums. Vorfahren des Malers Ferdinand Bellermann waren eng mit den Porzellanmanufakturen Volkstedt und Ilmenau verbunden. Christian Nonne (Erfurt 1733–1813 Gießhübel) durch Heirat mit der Erfurter Kaufmannsfamilie Bellermann verbunden, führte mit Unterstützung dieser Verwandschaft beide Manufakturen zur künstlerischen und wirtschaftlichen Blüte. Erstklassige Künstler wie der mit einigen Portraits vertretene Zeichner, Maler und Modelleur Franz Kotta (Hildburghausen 1758–1821 Rudolstadt) sicherten mit ihren Arbeiten den Erfolg. Zu sehen sind auch Tierstudien und Landschaften.


Jena, Ernst-Haeckel-Haus mit Ernst-Haeckel-Memorialmuseum

Sonderausstellung  bis 16. Oktober 2015
Aus Haeckels Nachlass: WiederEntdeckungen
Präsentiert werden wiederentdeckte oder bislang verborgene Dinge, die außergewöhnliche Einblicke in das facettenreiche Leben und Schaffen von Ernst Haeckel gewähren.


Erfurt, Bibliothek Domplatz / Kinder- und Jugendbibliothek

Wanderausstellung  16.4. - 28.6.2015
„Libellen im Nationalpark Hainich“ mit Welterbepult
67 großformatige Großaufnahmen von Jens Kaiser, Friedrichroda, zeigen die faszinierende Mikrowelt der 44 im Hainich vorkommenden Libellenarten mit ihrer Farben- und Formenvielfalt. Diese seltene Gelegenheit der Betrachtung, die sich sonst in freier Natur mit dem menschlichen Auge nicht bietet, sollten sich alle Naturfreunde nicht entgehen lassen.
Am Welterbepult lassen sich Informationen über das länderübergreifende europäische UNESCO-Weltnaturerbegebiet „Buchenwälder der Karpaten und Alte Buchenwälder Deutschland“, in dem der Nationalpark Hainich integriert ist, und über die anderen vier deutschen Welterbegebiete gewinnen.
Es steht bis zum 21. Mai in der Kinder- und Jugendbibliothek, Marktstraße 21, dann in der Bibliothek Domplatz.


Rudolstadt, Naturhistorisches Museum (Heidecksburg)

Sonderausstellung  17. Mai bis 2. August 2015
Botanisches Interesse am Hofe zu Rudolstadt. Baumgarten, Herbarien und Pflanzenillustrationen
Schätze für Pflanzenliebhaber und Botaniker


Jena, Phyletisches Museum der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Sonderausstellung  bis zum 14. Juni 2015
FALTEN IN NATUR UND TECHNIK
Die aus Seminararbeiten von Studierenden der Friedrich-Schiller-Universität hervorgegangene Ausstellung bezieht bereits Falttechniken in die Präsentation mit ein. Die Beispiele aus der Natur reichen von der Flügelfaltung bei Insekten über die Lauterzeugung beim Totenkopffalter bis hin zu Kragenechse und den leuchtend roten Kehlsäcken der Fregattvögel.
Dazu Montag, 4. Mai 2015, 18 Uhr: Vortrag (englisch) von Origamikünstler Paul Jackson
Folding as a language of design (Falten als Sprache der Gestaltung)
Ort: Großer Hörsaal der Zoologie, erreichbar über das Phyletische Museum.


Gotha, Museum der Natur

Sonderausstellung Schlossmuseum, Ekhof-Galerie  12. 4. 2015 bis 21. 6. 2015
Leben im Verborgenen – Magazinbilder von Nikola Irmer
Die Ölbilder und Zeichnungen der Berliner Künstlerin kombiniert Tierpräparate aus Magazinen  verschiedener Naturkundemuseen (auch Gotha) zu neuen lebendigen Gemeinschaften mit einer ganz eigenen Ästhetik.


Erfurt, Angermuseum

Sonderausstellung  28. März – 14. Juni 2015
Wir gehen baden. Meisterwerke der Grafik aus fünf Jahrhunderten von Dürer bis Hockney
Eine Ausstellung der Staatlichen Museen zu Berlin, Kupferstichkabinett, im Rahmen des Föderalen Programms der Stiftung Preußischer Kulturbesitz.

 

Ludwig von Hofmann: Knaben am Strand
Ludwig von Hofmann: Knaben am Strand, um 1895© bpk / Staatliche Museen zu Berlin,
Kupferstichkabinett / Jörg P. Anders

Erfurt, Angermuseum  28. März – 14. Juni 2015
Kurator: Dr. Benjamin Rux, Kupferstichkabinett - Staatlichen Museen zu Berlin
Ausstellungsorganisation: Cornelia Nowak.

Mehr als 100 herausragende Werke auf Papier oder Karton aus fünf Jahrhunderten – Originale aus dem Kupferstichkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin – ergänzt um exponierte Arbeiten aus der Grafischen Sammlung des Angermuseums Erfurt, geben Einblick in die Bandbreite der sinnlichen und kulturgeschichtlichen Facetten des Bade-Motivs.
Oppulentes Begleitprogramm mit Vorträgen, Führungen, Kunstbetrachtungen, kunstpädagogischen Projekten
Dazu siehe auch Beitrag zum mittelalterlichen Badeleben in Erfurt .

Eine Ausstellung der Staatlichen Museen zu Berlin, Kupferstichkabinett, im Rahmen des Föderalen Programms der Stiftung Preußischer Kulturbesitz.
Kurator: Dr. Benjamin Rux, Kupferstichkabinett - Staatlichen Museen zu Berlin
Ausstellungsorganisation: Cornelia Nowak.
Mehr als 100 herausragende Werke auf Papier oder Karton aus fünf Jahrhunderten – Originale aus dem Kupferstichkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin – ergänzt um exponierte Arbeiten aus der Grafischen Sammlung des Angermuseums Erfurt, geben Einblick in die Bandbreite der sinnlichen und kulturgeschichtlichen Facetten des Bade-Motivs.
Oppulentes Begleitprogramm mit Vorträgen, Führungen, Kunstbetrachtungen, kunstpädagogischen Projekten
Dazu siehe auch Beitrag zum mittelalterlichen Badeleben in Erfurt.  
/index.php?option=com_content&task=view&id=5001&Itemid=187


Erfurt, Naturkundemuseum

Sonderausstellung  05.03.– 26.07.2015
Unter vollen Segeln - 20 Jahre Naturkundemuseum in der Großen Arche
In zwei Jahrzehnten sehr erfolgreichen Wirkens hat sich das Haus weit über die Grenzen Thüringens hinaus einen ausgezeichneten Ruf erworben. Es wird Einblick gewährt hinter die Kulissen, in die Alltagsarbeit, die sonst nicht so sehr im Mittelpunkt steht. Und das Museum versteht sich als Kulturstätte nicht nur für, sondern auch mit den Menschen, knüpft und pflegt dazu viele Kontakte nach nah und fern.


Schleusingen, Naturhistorisches Museum Schloss Bertholdsburg Schleusingen

Sonderausstellung  10. 01. - 14. 06. 2015
Kristallmagie – Verborgener Zauber dunkler Turmaline
Mit Hilfe der Mikrofotografie gelang es Dr. Paul Rustemeyer, die traumhaft schöne Welt der Kristallbilder einzufangen und mineralogisch zu interpretieren.


Altenburg, Naturkundliches Museum Mauritianum

Sonderausstellung  06.11.2014 – 21.06.2015
Der Wolf kehrt zurück
Im Mai 2014 gelang der fotografische Nachweis einer jungen Wölfin auf dem Truppenübungsplatz Gotha-Ohrdruf. Der Wolf ist also wieder nach Thüringen zurückgekehrt. Sind wir bereit, ihn aufzunehmen?
Themen u.a.: Die aktuellen Wolfsterritorien in Deutschland, historische Zeitzeugen aus der Zeit, als der Wolf in Thüringen noch gegenwärtig war, Konflikte zwischen Wolf und Mensch, die Arbeit der neu gegründeten Landesgruppe Wolf beim NABU Thüringen.

Sonderausstellung  21.09.2014 – 01.06.2015
Von Auen und Teichlandschaften – Zwei Beispiele zur Entwicklung von Natur und Landschaft im Altenburger Land
Durch die ENL-Projekte “Sprotteaue und FFH-Eremit-Lebensräume, Altenburger Land” und “Haselbacher Teiche” wurde in den letzten zwei Jahren versucht, der Nutzungsintensivierung an Fließ- und Stillgewässern und dem damit einhergehenden Lebensraumverlust zahlreicher Tier- und Pflanzenarten in den angrenzenden Biotopen gezielt entgegenzuwirken.


Erfurt, Stadtmuseum „Haus zum Stockfisch

Sonderausstellung  8. September 2013 - 26. April 2015 verlängert!
zuvor bis 28. September 2014
Die Belagerung von Erfurt  1813 - 1814
Vielzahl interessanter Ergebnisse aus Archäologie und Stadtgeschichtsforschung,
Die Neubewertung alter Befunde und weiterführenden Forschungen lieferten auch neue Erkenntnisse.
Bewegende Geschichte der Erfurter Familie Johann Wilhelm Vockerodt im 18./19. Jh. Ihr konnte der im Jahr 2000 im Haus Domplatz 21 gefundene Münzschatz mit über 300 Silbermünzen zugeordnet werden.
Begleitbuch zur Ausstellung:
Frank Palmowski: Die Belagerung von Erfurt 1813/ 14, Sutton-Verlag


Gera, Museum für Naturkunde

Sonderausstellung  27. Juni 2014 - 1. März 2015
Insekten – Leben auf sechs Beinen
Einblicke in eine weltweit erfolgreiche, hoch spezialisierte Tiergruppe von bisher einer Million beschriebener Arten, vom kleinsten Hautflügler mit weit unter einem Millimeter bis zu Gespenstschrecken von bis zu 35 Zentimeter Körpergröße.
Zu Exponaten aus den eigenen kostbaren Insektensammlungen des Museums mit circa 120.000 Exemplaren gesellen sich als Attraktion lebende Tiere aus dem Insektarium des Museums für Naturkunde Chemnitz, u.a. drei Arten Stabschrecken „Wandelndes Blatt“ und Blattschrecken.
mehr … http://gera.de/sixcms/detail.php?id=190799
Mittwoch bis Sonntag und an Feiertagen von 12.00 bis 17.00 Uhr


Hohenfelden, Thüringer Freilichtmuseum

Sonderausstellung  Altes Pfarrhaus Hohenfelden  23.08.2014, 15:00 Uhr bis 02.02.2015
Kein Schwein gleicht dem anderen
Aus der Privatsammlung Frank, Erfurt


Schleusingen, Naturhistorisches Museum Schloss Bertholdsburg Schleusingen

Sonderausstellung  18.05.2014 – 04.01.2015  in den frisch rekonstruierten Sonderausstellungsräumen
HAIE - Faszination seit Jahrmillionen
U.a. ein rekonstruierter, knapp 2 m hoher Kieferbogen des fossilen Megalodon-Riesenhais mit mehr als 200 Zähnen.
Notwendiger Schutz der besonders bedrohten großen Haiarten.
Vortrags-Begleitprogramm – mehr … http://www.museum-schleusingen.de/frameseite_sonderausstellung.html



Letzte Aktualisierung ( 04. 09. 2019 )
 
< zurück   weiter >
Nach oben
Nach oben