www.mamboteam.com
Startseite arrow Flora arrow Allgemein arrow Ackerwildkräuter in Erfurt
03. 12. 2021
Ackerwildkräuter in Erfurt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Detlef Tonn   
13. 11. 2019
Beitragsinhalt
Einleitung
Auswahlverzeichnis
Doldenblütler
Spargelgewächse
Korbblütler
Raublattgewächse
Kreuzblütler
Glockenblumengewächse
Nelkengewächse
Wolfsmilchgewächse
Hülsenfrüchtler
Lippenblütler
Liliengewächse
Sommerwurzgewächse
Mohngewächse
Wegerichgewächse
Primelgewächse
Hahnenfußgewächse
Resedagewächse
Rosengewächse
Braunwurzgewächse
Nachtschattengewächse
Veilchengewächse
Literatur | Quellen

Kreuzblütler (Brassicaceae)

  • Feld-Kresse (Lepidium campestre)
  • Acker-Hellerkraut (Thlaspi arvense)
  • weiterhin können auftreten:
  • Finkensame (Neslia paniculata)
  • Acker-Schmalwand (Arabidopsis thaliana)
  • Ungarische Rauke (Sisymbrium altissimum), auch Hohe Rauke
  • Weg-Rauke (Sisymbrium officinale)
  • Schmalblättrige Doppelsame (Diplotaxis tenuifolia), auch Wilde Rauke oder Stinkrauke
  • Acker-Schöterich (Erysimum cheiranthoides)
  • Behaartes Schaumkraut (Cardamine hirsuta), auch Ruderal-Schaumkraut, Gartenschaumkraut, Viermänniges Schaumkraut
  • sehr selten und gefährdet:
  • Mauer-Doppelsame (Diplotaxis muralis), auch Acker-Doppelrauke oder Mauersenf
  • Sparriger Schöterich (Erysimum repandum), auch Spreiz-Schöterich
  • Orientalischer Ackerkohl (Conringia orientalis), auch Weißer Ackerkohl
  • Frühlings-Hungerblümchen (Draba verna, Syn.: Erophila verna)
  • Kelch-Steinkraut (Alyssum alyssoides), auch Steintäschelkraut
  • Hohldotter (Myagrum perfoliatum), auch Pastel oder Deutsches Indigo
  • Öl-Rübsen (Brassica rapa subsp. oleifera, Syn. Brassica rapa subsp. campestris) auch Wild-Rübsen
  • Echtes Zackenschötchen (Bunias erucago)
  • Gezähnter Leindotter (Camelina alyssum, jedoch RLT 0) “als Ackerwildkraut des Leinanbaus aus Camelina microcarpa entstanden. Mit der Aufgabe des extensiven Leinanbaus wohl europaweit ausgestorben und nur noch in Erhaltungskulturen überlebend“ (Wikipedia).
Feld-Kresse (Lepidium campestre)

Familie

Kreuzblütler (Brassicaceae)

Etymologie

Lepidium: Gattung der Brassicaceae; griech. lepidion = Schüppchen (bedecken die Schötchen). campestre: lat. campus = Feld.

Internet

Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Feld-Kresse

Beschreibung

Archäophyt? Pfl. aufrecht, meist einstängelig.
Wuchshöhe: (8) 15 - 50 (60) cm
Blütengröße: Kronblätter 2 mm lang
Blütenfarbe: Kronblätter weiß

Blütezeit

Mai - Juli

Ansprüche

 

Wirkung

Lehmzeiger

Befund Erfurt

Anzahl FO: 1- Brache Gelände ehem. Steiger-Kaserne | 14.06.2016; zerstreut

FeldKresse
Feld-Kresse, Brache Gelände ehem. Steiger-Kaserne | 14.06.2016
Acker-Hellerkraut (Thlaspi arvense), auch Acker-Täschelkraut, Acker-Pfennigkraut oder Ackertäschel

Familie

Kreuzblütler (Brassicaceae)

Etymologie

Thlaspi: Gattung der Brassicaceae; grch. u. röm. Pflanzenname - Pfennigkraut. arvense: arvénsis (lat.) = auf Äckern wachsend, Acker-.

Internet

Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Acker-Hellerkraut

Beschreibung

Archäophyt. Pfl. aufrecht, riecht beim Zerreiben etwas nach Knoblauch
Wuchshöhe: 10-50 cm
Blütengröße: 3-4 mm lang
Blütenfarbe: Kronblätter weiß

Blütezeit

April - Juni (Oktober)

Ansprüche

 

Wirkung

Lehmzeiger

Befund Erfurt

Anzahl FO: 1 - Kerspleben, Ackerrand | 22.08.2017; verbreitet

AckerHellerkraut
Kerspleben, Ackerrand. Beachte Laubblätter!  | 22.08.2017.
AckerHellerkraut
Münzähnliche Früchte  | 22.08.2017.
AckerHellerkraut
Ringelberg, Brache, Habitus Pflanzengruppe | 16.07.2017
AckerHellerkraut
Ringelberg, Brache, Blütentraube | 16.07.2017

 



Letzte Aktualisierung ( 19. 12. 2019 )
 
weiter >
Nach oben
Nach oben