Der Rennsteiggarten Oberhof
Geschrieben von Klaus Fischer   
10. 10. 2006

Der Rennsteiggarten Oberhof – Botanischer Garten für Gebirgsflora (im Kulturbund e.V.)


Am Rennsteig, dem ältesten Höhenfernwanderweg Deutschlands, liegt circa 200 m südlich des Rondells, am Hang des Pfanntalkopfes (868m) auf einer Fläche von 7 ha, der sehenswerte botanische Garten für Gebirgsflora.


Museumsfinnhütte

 

Hier in der Kammlage des Thüringer Waldes beträgt die Jahresdurchschnittstemperatur nur 4.2°C, es fallen etwa 1.400 l/m² Niederschlag pro Jahr und bis zu 150 Tagen bedeckt Schnee die fast 4000 Pflanzen des Areals, die unter diesen klimatischen Bedingungen ihren typischen Wuchs und Blütenflor ausbilden können.

Aufsteigender Dunst

Blick vom Pfanntalskopf in Richtung Hohe Rhön

 

In der Hauptblütezeit von etwa Mitte Mai bis August können die Besucher die verschiedenen Pflanzenarten aus den Gebirgen Europas, Asiens, Nord-und Südamerikas, Neuseelands und aus der arktischen Region im Rennsteiggarten bewundern.


 

Impressionen vom 2. Oktober 2006

 

Genitiana sinoornata - Chinesischer Schmuckenzian
Genitiana sinoornata - Chinesischer Schmucke
 Genititiana asclepiadea - Schwalbenschwanz Enzian
Genititiana asclepiadea - Schwalbenschwanz Enzian
   
Arctostaphylos alpina - Alpenbärentraube
Arctostaphylos alpina - Alpenbärentraube
 Smilacina racemosa - Duftsiegelschattenblume
Smilacina racemosa - Duftsiegelschattenblume
   
Rhododendron prostratum – Niederliegende Alpenrose
Rhododendron prostratum – Niederliegende Alpenrose
 Azorella trifurcata - Andenpolster
Azorella trifurcata - Andenpolster
 

     

Öffnungszeiten:

Mitte April – September täglich von 9 – 18 Uhr

Oktober – Anfang November täglich von 9 – 17 Uhr

 

So erreichen sie den Rennsteiggarten:

 

Rennsteig Anfahrt
 

Weitere Informationen erhalten sie:

 

Rennsteiggarten Oberhof

Am Pfanntalskopf 3

Postfach 12/18

98557 Oberhof

Tel.(036842)22245 Fax (036842)20753

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können  
www.rennsteiggartenoberhof.de

Letzte Aktualisierung ( 24. 07. 2009 )